TRAINEE MÖBEL – TEIL 2 – PETIS PROJEKT

TRAINEE MÖBEL – TEIL 2 – PETIS PROJEKT

Mein Projekt ist ein Bett.
Es ist für Zwei Personen gedacht.
Das Kopfteil hat die Form eines Herzens.
Das Kopfteil, das Fußteil und die Seiten Sind an den Ecken mit Zapfen verbunden und mit Keilen fixiert.
Um dieses Bett aufbauen und abbauen zu können, habe ich eine lösbare Verbindung zum Schieben und eine Zapfen-Verbindung mit Keilen entwickelt.

Ich habe MDF Platten und Fichte als Materialien benutzt.
Ich habe mit vielen Werkzeugen gearbeitet: z.B. die Stichsäge, der Akkuschrauber, die Kreissäge, die Japansäge, die Handfräse, die Raspel, der Leim und das Schleifpapier.

Wir haben zu dritt gearbeitet.
Die Idee ist interessant, denn in einem schönen Bett schläft man besonders gut und mit seinen Verbindungen ist es sehr leicht aufzubauen und abzubauen.

Petis Werkstatt-Kollege Anselm fragte:

Warum ist dieses Möbel interessant?
Peti: Am Kopfteil gibt es ein Herz. Ich liebe Herzen. Deshalb habe ich das Bett mit Herz gebaut.
Man kann das Bett in fünf Minuten zusammen bauen, weil es ohne Schrauben funktioniert. Ich habe das Bett mit Keilen gemacht.

Warum so und nicht anders?
Peti: Das Bett ist einfach zu bauen und man braucht wenig Material. Das Bett muss so groß sein, damit zwei Personen darin schlafen können.

Lernt >> hier auch die anderen Trainees sowie weitere Kolleg*innen kennen.

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen