Trainees Co-Creation Empowerment weserholz

SOCIAL Design

Wir setzen Design als Werkzeug ein, um unsere Gesellschaft zukunftsfähig und sozial zu gestalten.

Bildung

Projekt – Design als Brücke in Ausbildung

Jungen geflüchteten Erwachsenen (18-27 Jahre), die mit Duldung bzw. Aufenthaltsgestattung in Bremen leben, bleibt der Zugang zu passenden Bildungsangeboten (u.a. Sprachkurs Deutsch) und zum Ausbildungsmarkt wegen struktureller Rahmenbedingungen, fehlender bzw. nicht-zertifizierter Qualifikationen sowie der unsicheren Bleibeperspektive häufig versperrt.

weserholz setzt diesem – durch den Staat herbeigeführten Dilemma – das Konzept einer ganzheitlichen und privat initiierten Ausbildungsvorbereitung entgegen.

Über Co-Creation und Bildungsprogramm (Gestaltung, Handwerk, Deutsch & Mathematik) gestalten sich die jungen Erwachsene ihre (berufliche) Zukunft. Dabei nehmen wir die individuellen Potentiale in den Blick und fördern die Kreativität des Einzelnen.

Seit Herbst 2017 durchlaufen jährlich sechs junge ErwachseneTrainees – bei weserholz ein Curriculum, mit dem sie sich auf eine Berufsausbildung bzw. die vorangehende Einstiegsqualifizierung (EQ) vorbereiten.

Curriculum
• Start eines Jahrgangs in der Regel im September/Oktober
• Dauer: ca. 10 Monate, je nach individuellem Bedarf

Werkstatt für Design & Handwerk                    16 Std./Woche
Sprachwerkstatt                                                    15 Std./Woche
Mathematik-Training                                              6 Std./Woche
Berufsorientierung & Bewerbungstraining      individuell      

Bremer Betriebe und Unternehmen, die nach motiviertem Nachwuchs suchen, finden in weserholz ein zuverlässiges Gegenüber. Wir beraten Trainees als auch Betriebe bei formalen Fragen (z.B. Fördermöglichkeiten) und unterstützen auch bei anderen Herausforderungen bezüglich einer EQ oder Dualen Berufsausbildung.

Mehr zur Arbeit mit unseren Trainees könnt ihr im >> Blog nachlesen

>> Du hast Fragen zu unserem Bildungsprogramm? Oder Interesse eins mit uns zu realisieren? Schreibe uns gleich hier!

weserholz Curriculum Grafik
Zur Vergrößerung der Curriculumsinhalte auf das Bild klicken

Das Bildungprogramm „weserholz – Design als Brücke in Ausbildung“
ist gefördert durch:

Workshops mit internationalen Designer*innen und Künstler*innen
sind gefördert durch:

Das Bildungprogramm „weserholz – Design als Brücke in Ausbildung“
ist gefördert durch:

Workshops mit internationalen Designer*innen und Künstler*innen
sind gefördert durch:

Referenzen

Folgende Workshops wurden u.a. von uns durchgeführt

Als Expert*innen haben wir unser Wissen u.a. bei folgenden Workshops geteilt

Workshops

Von Prototyping bis hin zu Stadtplanung

Wir geben Workshops oder unterstützen euch bei euren Vorhaben zu den folgenden Themen:

  • Designentwicklung in Co-Creation
  • nachhaltiges Prototyping
  • interkulturelle Zusammenarbeit
  • Stadtentwicklung in Co-Creation
  • Sprache im kreativen Kontext lernen
  • etc.

>> Hier kannst du uns für einen Workshop anfragen.

Speaker*in

Ob Podium, Keynote oder Gespräch

Wir sprechen bei deiner Veranstaltung als Macher*innen und Best Practice Beispiel, als Kreative und Andersdenker*innen oder als Sozialunternehmer*innen, die Nachhaltigkeit nicht nur in ökologischem Sinne verstehen.

Wir sind gespannt auf Anfragen zu den Themen:

  • Social Entrepreneurship
  • Co-Creation
  • neue Bildungskonzepte
  • Migration & Teilhabe
  • Urbane Produktion
  • Female Founders
  • etc.

INTERESSE AN EINER ZUSAMMENARBEIT
IM BEREICH SOCIAL DESIGN?

Wir sind gespannt auf Anfragen

> zu Bildungsarbeit
> für Workshops
> als Speaker*innen
>
für weitere Ideen im Bereich Social Design

Lobby 4 good – Gemeinsam wirken

Als Teil eines größeren Netzwerkes wird mit weserholz eine politische Öffentlichkeit für Themen wie Bleiberecht und Teilhabe sowie Zukunftsperspektiven und Nachhaltigkeit erwirkt. Gemeinsam mit Partnern entwickeln wir Projekte und produzieren Möbel & Interieur mit sozialem Mehrwert.

Menü schließen
×
×

Warenkorb