Schnelle Modelle – Entwurfstechniken bei weserholz

Schnelle Modelle – Entwurfstechniken bei weserholz

Vorbild vogel

Jetzt im Frühjahr kann man Vögel dabei beobachten wie sie Grashalme, Zweige und viele andere Materialien sammeln um damit ihre Nester zu bauen. Scheinbar mühelos schaffen diese Tiere Bauwerke von schier unglaublicher Perfektion, die wir Menschen, wenn überhaupt, nur mit allergrößter Mühe nachahmen könnten.

Was sich da genau im Hirn der Vögel abspielt, bleibt ihr Geheimnis. Allerdings müssen sie das Nestbauen nicht erlernen, sondern sie fangen einfach damit an. Den Impuls gibt ihnen die Natur. „So, jetzt baue ich ein Nest und es soll bald fertig sein“, wird sich ein Vogel nicht denken, denn der Plan ist in seinem Gehirn evolutionär verankert.

Das Nest ist ab dem Zeitpunkt in dem er den ersten Grashalm aufpickt für den Vogel schon vorhanden, denn er macht sich keine Gedanken über seine Fertigstellung.

Diese Gabe des instinktiven Baumeistertums besitzen Menschen nicht. Aber wir als Designer können uns viel von Vögeln abschauen, was unsere Entwurfstechniken angeht.

schnelle modelle

Quantität bringt qualität

Bei weserholz fangen wir auch unmittelbar an zu bauen. Nicht am fertigen Objekt (denn wir sind leider keine Vögel), sondern wir machen unsere Gedanken in schnellen Modellen sichtbar. In dieser Gestaltungsphase spielen Ansprüche, Konzeption oder Ästhetik keine Rolle, Quantität ist gefragt. So können an einem Nachmittag in der >>Gestaltungswerkstatt schon einige Kilo manifestierter Ideen in Form von Pappmodellen zustande kommen, die eine solide Grundlage für Gespräche, Diskussionen, Verfeinerung und Ausarbeitung bieten.

Diese Art der unmittelbaren Arbeit am Objekt verfeinert das Gespür für Gestaltung und macht neugierig auf die eigene Kreativität. Sie baut Hemmschwellen ab und keinen Rechtfertigungsdruck auf. Und dennoch ist diese Entwurfstechnik in der Lage, hochwertige Gestaltungsergebnisse zu liefern: Qualität durch Quantität.

Den Beweis können wir bald präsentieren: weserholz arbeitet zurzeit an einem >>Stuhl, den >>Bintou, Trainee dieses Jahrgangs, als schnelles Modell erarbeitet hat. Es bleibt spannend bei uns!

Ein Beitrag von >> Anselm Stählin – Leitender Designer | weserholz

kekendo/2 hochgeklappte Präsentationsfläche Magnetleiste

nachhaltige produkte

Wie die fertigen Produkte dann am Ende aussehen und, wie wir Euch bei gestalterischen Prozessen helfen können

>>findet Ihr hier!

Menü schließen