High Tide Collectors Box Made in Bremen – Teil 2

High Tide Collectors Box Made in Bremen – Teil 2

Die Genese und Gestaltung der High Tide Collectors Box unterlag einem co-kreativen Prozess von diversen >> Unternehmen. Auch an der künstlerisch-handwerklichen Herstellung waren viele Akteure beteiligt.

Heute geht es weiter mit den Gründer*innen Roman Hurka und Anna Elise Wiedemann von Ooley und Lena-Johanna Radtke Le Gold. Wir haben ihnen einige Fragen gestellt.

1

Kollaboration war ein zentrales Thema bei der Entwicklung der High Tide Collectors Box. Was habt ihr beigetragen?

Zur Collectors Box haben wir das Socken Bundle, die „Green Edition“ beigetragen. Bestehend aus der Viertel- und der Weser Socke. Wir sind sehr glücklich Teil dieses besonderen Projekts zu sein.

Die Viertel-Socke ist unsere Hommage an das kreative Herzstück in Bremen, aus dem wir kürzlich weggezogen sind. Unsere letzte Wohnung war zugleich Büro, Lager und Versandzentrum, so dass wir beschlossen in eine größere Wohnung inkl. Ooley Zimmer zu ziehen : )   1/4 ist in der Sohle eingestrickt.

Das zweite Produkt ist die Weser-Socke, welche unsere Kooperationssocke mit Glückstreter ist. Der Verlauf der Weser sowie unsere beiden Logos zieren das Sockenpaar. Das X steht für Bremen. Die Weser und das Viertel sind für uns zwei ganz besondere Merkmale von Bremen, die wir sehr schätzen.

2

Die Socken heißen „Viertel“ und „Weser“.

Warum habt ihr Euch für diese Namen entschieden?

2

Die Socken heißen „Viertel“ und „Weser“.

Warum habt ihr Euch für diese Namen entschieden?

Die Viertel-Socke ist unsere Hommage an das kreative Herzstück in Bremen, aus dem wir kürzlich weggezogen sind. Unsere letzte Wohnung war zugleich Büro, Lager und Versandzentrum, so dass wir beschlossen in eine größere Wohnung inkl. Ooley Zimmer zu ziehen : )   1/4 ist in der Sohle eingestrickt.

Das zweite Produkt ist die Weser-Socke, welche unsere Kooperationssocke mit Glückstreter ist. Der Verlauf der Weser, sowie unsere beiden Logos, zieren das Sockenpaar. Das X steht für Bremen. Die Weser und das Viertel sind für uns zwei ganz besondere Merkmale von Bremen, die wir sehr schätzen.

3

Was macht Bremen für Euch zu einer besonderen Stadt?

Die Vielfalt hier in Bremen gefällt uns besonders. Bremen hat so viele Gesichter, die wir gern erkunden. Wir lieben das Viertel, voll mit Kultur, Lässigkeit, Toleranz. Genauso genießen wir es mit dem Longboard in die Überseestadt zu fahren, die Atmosphäre zwischen den alten Speichern, der Industriekulisse und der cleanen Architektur einzufangen.

Die eingehängte Innentasche aus Segeltuch.

1

Kollaboration war ein zentrales Thema bei der Entwicklung der High Tide Collectors Box. Was hast du beigetragen?

1

Kollaboration war ein zentrales Thema bei der Entwicklung der High Tide Collectors Box. Was hast du beigetragen?

Die eingehängte Innentasche aus Segeltuch.

2

Mode hat ja einen sehr kommunikativen Aspekt. Wie wichtig sind Kommunikation und Kollaboration in deiner Arbeit?

Kommunikation und Kollaboration sind elementare Themen meiner Arbeit. Ohne sie würde mein Schaffen für mich kaum Sinn ergeben. Mode – oder ich spreche meistens lieber von Bekleidung, Textilien, Klamotte, … um dem Ganzen etwas zeitloses zu geben – braucht eine Revolutionierung. Die allgemeinen globalen wirtschaftlichen und politischen Mühlen mahlen im Bezug auf die Gewährleistung von Menschen-, Tier- und Umweltrechten in der Textilindustrie in Zeitlupe und ich sehe wenig Hoffnung in baldiger Beschleunigung.

Meine Hoffnung liegt dabei viel mehr in dem Zusammenschluss, der Kollaboration von vielen kleinen individuellen Kreativen und Schaffenden, um etwas zu bewegen und die Herstellung von Gütern auch wieder zugänglicher für die Konsument*innen zu machen.

Kollaborationen potenzieren außerdem meistens den kreativen Outcome enorm und erweitern das Netzwerk, die eine Kommunkationsebene nach innen und außen ermöglichen.

3

Was macht Bremen für Dich zu einer besonderen Stadt?

Eindeutig die Leute!

Selten habe ich Orte wie Bremen erlebt, die so eine angenehme Base an individuellen, sich gegenseitig supportenden und wertschätzenden Menschen bietet.

Eindeutig die Leute!

Selten habe ich Orte wie Bremen erlebt, die so eine angenehme Base an individuellen, sich gegenseitig supportenden und wertschätzenden Menschen bietet.

3

Was macht Bremen für Dich zu einer besonderen Stadt?

 

Interviews von >>Anselm Stählin

Gesellschaft mitgestalten

Bildungsprogramm, Designstudio und Sozialunternehmen in einer Box – wie das geht und was weserholz unter >>Social Design versteht.

box