Die Story vom Stuhl- Produktentwicklung bei weserholz

Die Story vom Stuhl- Produktentwicklung bei weserholz

Bintou's Sicht

Ruslan spricht

Die Aufgabe war: Gestalte ein Möbel. An diesem Möbel soll man sitzen, schreiben und etwas  aufbewahren Können.

Ruslan spricht

       Wir haben verschiedene multifunktionale >> Möbelmodelle gebaut aus Karton, denn wir alle sechs Trainees hatten  viele verschiedene Ideen Möbelmodelle zu bauen.

Das erste Modell sieht aus wie eine Mischung aus Tisch und Stuhl.

bd6a6a1f-e8a2-492d-8e33-c6c6705e6ee8

Da hat eine Trainee von uns, sie heißt Bintou, den multifunktionalen Stuhl erfunden. Sie hat einen Stuhl aus Karton gebaut und mit unserem Designer sollte Bintou weitere Ideen finden, um den gebaute Stuhl zu verbessern.

Die Beine waren nicht stabil. Deswegen habe ich ein zweites Modell gebaut. Es hat stabilere Beine und eine kleinere Fläche. Es sieht jetzt aus wie ein Stuhl.

Bintou hat dann noch einen Stuhl gebaut, der war aber ein bisschen anders als der erste Stuhl.

Ich habe mit Anselm gemeinsam das dritte Modell entwickelt. In diesem Modell kann man Sachen aufbewahren. Dieses Modell haben wir gemeinsam in der Werkstatt aus Holz gebaut. Das erste Holz Modell ist jetzt fertig.

Ende Februar war das dritte Modell von Bintou fertig und Bintou stellte fest, dass der dritte Stuhl der beste war. Sie hat den Stuhl dann aus Holz gebaut auch in kleinem Maßstab. Unserem Designer  hat der Stuhl von Bintou gefallen und dann wurde von und allen festgestellt, dass der multifunktionale Stuhl mit einem Fach ein >>weserholz Produkt wird.

Wir haben gemeinsam den Stuhl von einem kleineren Maßstab zu einem größeren Maßstab gebracht und haben den zusammen aus Sperrholz gebaut. Doch leider konnte man den Stuhl nicht auseinander bauen und der war ein Ganzes, nur mit Leim geklebt. Aus dem Grund, dass das Corona Virus kam, konnten wir nicht weiter an den Stuhl arbeiten. In der Zeit, wo wir alle in Quarantäne waren, haben unsere beiden >>Designer, Anselm und Armando und unser Tischler, Amin, an dem Stuhl gearbeitet und haben daraus einen Stuhl gebaut, welchen man auseinander und zusammen bauen kann. Sie haben eine Schablone gemacht mit der man sehr schnell und einfach das letzte Stuhl-Modell herstellen kann. Der Stuhl wurde aus fünf  Teilen gebaut: Lehne, Sitzfläche, Fach, Stuhlbeine. Armando hat uns den neuen Stuhl vorgestellt und hat uns erklärt wie man den Stuhl zusammen baut. In der Form ist das der gleiche Stuhl wie der von Bintou .

Die Teile sind jetzt einzeln. Den  Stuhl kann man mit den Händen alleine bauen. Jetzt hat dieser Stuhl sechs Teile, die kann man verbinden.

Da der Stuhl ein bisschen gewackelt hat, mussten wir ein sechstes Teil für die Stabilität dazu bauen und wir haben das. Jetzt besteht der Stuhl aus sechs Teilen, das sechste Teil heißt Stabilisierungsteil. Wir haben alle einen Stuhl für uns selbst gebaut.

Weil man den Stuhl nicht auseinanderbauen konnte, haben wir weiter daran gearbeitet und wir sind bis dahin gekommen, dass man den Stuhl auseinander und zusammenbauen kann. Und das ohne Leim und Schrauben.

Bintou hat den Stuhl erfunden und wir alle haben den zusammen entwickelt.

>> Es sprachen unsere Trainees Bintou und Ruslan.

kekendo/2 hochgeklappte Präsentationsfläche Magnetleiste

nachhaltige produkte

Wie die fertigen Produkte dann am Ende aussehen und, wie wir Euch bei gestalterischen Prozessen helfen können

>>findet Ihr hier!

Menü schließen