24 Bremer:innen haben Platz genommen

24 Bremer:innen haben Platz genommen

Vom Stuhl bintou und seiner Entstehungsgeschichte habt ihr bereits gehört, aber sicherlich nicht von seiner Beliebtheit in Bremen.

Eine Foto-Love-Story in mehreren Akten!

Wir wollen den Stuhl groß rausbringen, das heißt ihn verkaufen, das heißt aber auch über ihn Begegnungen zu schaffen. Zwischen Menschen, Menschen und Orten, Disziplinen, Gemütszuständen und Begegnungen mit unserer sozialunternehmerischen Idee – der Idee vom Designstudio für soziale Innovationen – weserholz.

Zu unserem großen Glück sagte der engagierte Fotograf Nikolai Wolff (Fotoetage) zu, uns bei diesem Abenteuer zu begleiten. Unser Ziel sollte es sein, 24 Bremer:innen an prominenten und unbekannten Orten zusammenbringen. Das verbindende Elemet: der Stuhl bintou und der Mut jeder/jedes Einzelnen, jeweils einer unbekannten Person bei einem Foto-Shooting (erstmals) zu begegenen. Danke für euer Vertrauen und eure kostbare Zeit!

Wer sich bereits in den Stuhl verguckt hat, der bestellt sich noch schnell einen bintou über unsere Crowdfunding Kampagne vor – nus bis 17. Dezember:

>> Stuhl bintou – Platz für soziale Nachhaltigkeit

Viel mehr wollen wir gar nicht erzählen, denn die Bilder und Begegnungen sprechen für sich. Seht selbst!

 

bintou im plenarsaal

Sahhanim Görgü-Philipp (Abgeordnete Bündnis 90/Die Grünen)

& Philipp Aristidis Arsenidis (Barinhaber TAU Weserburg)

Ort: Bürgerschaft Bremen

weserholz: Nennt bitte drei Wörter, Gefühle oder Impulse, die dir spontan zu unserer Kampagnen-Zusammenarbeit einfallen…

Sahhanim: Entspannt, gemütlich, warm

Ari: Freude, Spontanität, Schönheit

Ein Beitrag von >> Co Gründerin Tanja Engel

Fotos von Nikolai Wolff / Fotoetage

 

Diese Fotokampagne ist gefördert durch

Aktion Mensch Logo